Gegensätze ziehen sich an – Schwarz und Weiß

Ich muss gestehen, dass ich lange zeit nur eine Farbe für meinen Kleiderschrank kannte: Schwarz. Damit das nicht zu langweilig wurde, habe ich Weiß mit eingeführt :-)

Spaß beiseite, ich liebe mittlerweile auch kräftige Farben. Ich lasse mich auch gerne von den aktuellen Trendfarben beeinflussen. Im Winter möchte ich mit bunter Kleidung das Wintergrau vertreiben. Und im Sommer leuchtet eh alles, sodass auch ich Lust auf kunterbunte Kleidungsstücke bekommen.

Dennoch habe ich mein Faible für klassisches Schwarz und Weiß nicht verloren. Die Kombi ist einfach superpraktisch:

  • man ist immer “angezogen”
  • die Styles aus verschiedenen Jahren können ganz easy kombiniert werden. So schnell ist Schwarz-Weiß nämlich nicht out!
  • es gibt farbtechnisch keine peinlichen Ausrutscher, die man Jahre später im Fotoalbum bereut
  • und das Wichtigste: alles passt zu allem! Keine großen Überlegungen, ob der Ton der Jacke sich mit der Farbgebung der Bluse beißt… Schwarz und Weiß mögen sich einfach!

In der aktuellen PIÚ-Kollektion finden sich deshalb auch viele, viele tolle Stücke in Schwarz-Weiß.

Und wenn ich die Euch jetzt mal so gesammelt zeige, dann müsst Ihr mir einfach zustimmen: Schwarz und Weiß, das ist einfach der Hammer!

Die Grundlage: die Hose

Bei Hosen sind die klassischen färben ja sowieso öfter zu finden. Umso wichtiger ist es, raffinierte Details einzuarbeiten, damit das Styling das gewisse Etwas bekommt.

Beim ersten Modell machen die funkelnden Steine am Beinabschluss den feinen Unterschied zu “normalen” schwarzen Leggings.

Die Stretchhose besticht mit ihrem Nietenbesatz. Und als hätte ich etwas geahnt: es gibt sie in Schwarz und in Weiß.

Unsere andere schwarze Leggings ist aus einem glänzenden Material gefertigt und somit ein echter Hingucker.

1

Für den AHA!-Effekt: die glitzernden Steine

1

Ein sommerliches Basic: die 3/4-Hose in klassischem Weiß

1

Das ist ein Highlight: die glänzende Leggings stylt Dich perfekt!

Drunter und Drüber: Schwarz-weiße Oberteile

Fangen wir mit dem “Drüber” an. Ja, auch im Sommer braucht man ab und zu etwas Wärmendes um die Schultern. Wunderbar, wenn das dann perfekt zum restlichen Outfit passt.

Unglaublich Trend ist ja dieses Jahr Spitze und Gehäkeltes in allen Variationen. Und dieses Häkeljäckchen trifft den (Styling-)Nagel auf den Kopf! Fein gehäkelt wertet die Jacke jedes, aber wirklich jedes Outfit in Sekundenschnelle auf.

Etwas sportiver, aber dafür auch wärmender wird mit unserer Kapuzenjacke. Aber auch hier bieten wir Euch nicht einfach nur eine simple Kapuzenjacke an. Durch den Materialmix bekommt das Ganze den gewissen Twist und ist alles andere als langweilig.

1

Total angesagt: kurze Jacke im Häkellook

1

Der glänzende Stoffeinsatz macht diese Kapuzenjacke so interessant!

1

Streifen mal anders: tolles Longshirt

1

Verspielt und feminin: Shirt mit Polkadots

1

Wild gemustert und trotzdem schick in schwarz-weiß

Aber auch für das “Drunter” haben wir einiges in Schwarz-Weiß zu bieten: Punkte, Streifen und geometrisch gemustert.

Die Streifenbluse hat nicht die klassischen Quer- oder Längsstreifen. Vielmehr fallen die unterschiedlich angeordneten schwarz-weißen Streifen wunderbar ins Auge. Der leicht taillierte Schnitt zaubert zudem eine traumhafte Silhouette.

Weiblich und etwas verspielt ist das Punkteshirt mit angesagten Polkadots. Der in Falten gelegte Rundhalsausschnitt wertet das Shirt zusätzlich auf.

Wild gemustert und trotzdem sehr elegant ist unsere luftige Bluse. Denn Schwarz-Weiß geht eben nicht nicht-elegant. So einfach ist das :-)

Diese schwarz-weißen Kleidungsstücke unserer PIÚ-Kollektion könnt Ihr jetzt ganz nach belieben Mixen und kombinieren. Dabei wünsche ich Euch ganz viel Spaß!

Eure Martin Martino.

P.S.: Und wer bei dem ganzen Schwarz-Weiß doch etwas Farbe braucht: einfach Lippenstift, Handtasche, Schal, Nagellack, Schuhe… in knalligen Farben kombinieren!